Zugunglück am Brenner

(10.02.2014) Horror-Szenen mit Geisterzügen am Bahnhof Brenner! Aus bisher ungeklärter Ursache haben sich zwei Lokomotiven einer privaten Gesellschaft selbständig gemacht. Die tonnenschweren Loks rollen talwärts und krachen mit voller Wucht gegen einen abgestellten ÖBB-Zug. Die Lok wird durch den Aufprall regelrecht von den Schienen gestoßen. Drei Menschen werden bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt.

ÖBB-Sprecher Rene Zumtobel:
“Die Aufräumarbeiten sind noch im Gange. Es ist bis jetzt ein Rätsel, wie sich die beiden Lokomotiven selbstständig machen konnten. Die Erhebungen durch Experten laufen.“

Sophie Scholl als Vorbild

Für 19-Jährige Olga Misik

Tom Cruise lehnt ab

er gibt Golden globes zurück

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten