Zurück in die Zukunft

Seoul führt Flugtaxis ein

(12.11.2020) In Seoul, der Hauptstadt von Südkorea, kann man möglicherweise schon 2025 mit Flugtaxis zum nächsten Termin kommen.

Am Mittwoch stellte die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Transportministerium einen ersten Demonstrationsflug vor. In sieben Minuten soll die zweisitzige, pilotfreie Drohne eine Strecke von etwa 1,8 Kilometer zurückgelegt haben, heißt es. Passagiere waren noch keine an Bord. Bei der Veranstaltung wurden auch Flugtaxis des bekannten Autoherstellers Hyundai sowie Hanwha Systems vorgestellt.

Von der Zentralregierung wurde bereits ein umfassender Fahrplan für die Vermarktung aufgestellt. Es ist vorgesehen, die gesetzlichen Voraussetzungen für die Luftfahrzeuge so bald wie möglich zu schaffen. Die Lufttaxis sollen übrigens senkrecht starten und landen, heißt es. Ziel der Vermarktung des neuen Transportmittels sei es vor allem, den städtischen Verkehr einzudämmen und den Stau zu reduzieren.

(vb)

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?