Zweiter Mond entdeckt?

(23.10.2017) Hat die Erde tatsächlich einen zweiten Mond? Für Aufsehen sorgt die jüngste NASA-Entdeckung “HO3“. Es handelt sich um einen kleinen Asteroiden, der die Erde rund um die Sonne begleitet. “HO3“ hat einen Durchmesser von 40 bis 100 Metern, ist allerdings nicht völlig rund, sondern eher ein Brocken.

Trotzdem wird er als “zweiter Mond“ bezeichnet. Was bedeutet das für uns? Wir haben bei Weltraumforschern nachgefragt…

Zweiter Mond entdeckt 2

Ist “HO3“ wirklich ein zweiter Mond? Ja, sagt Wolfgang Baumjohann vom Grazer Institut für Weltraumforschung:
“Alles was um einen Planeten kreist, wird als Mond bezeichnet. Das hat mit Form und Größe eigentlich nichts zu tun. Es rauschen ja immer wieder Asteroiden an der Erde vorbei. Und wenn er das immer wieder macht und dabei nicht besonders schnell ist, kann er im Schwerefeld der Erde eingefangen werden. Also so gesehen haben wir jetzt tatsächlich einen zweiten Mond. Auch wenn er auf uns natürlich keinen Einfluss hat.“

Affenpocken-Virus

Italien startet Impfkampagne

Ukrainische AKW

Krieg: Schutz nicht eingeplant

Wiener Atomgespräche beendet

Nun entscheiden Hauptstädte

Stromausfall in Wien

2.000 Haushalte betroffen

Mutter tötet Säugling

U-Haft wegen Mordverdacht

Sorge nach AKW-Beschuss

Saporischschja: Angespannten Lage

Hass im Netz

Staatsanwälte gegen Extra-Behörde

EU-Notfallplan für Gas

Ab morgen in Kraft