Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

(09.12.2019) Schauriger Fund bei einer Autokontrolle im Burgenland! Am Sonntagnachmittag ist ein Mann bei der Einreise auf der A6 in Kittsee gestoppt worden. Im Kofferraum fanden die Polizisten zwölf Königspythons. Die Schlangen befanden sich in Plastik- und und Styroporboxen und verschnürten Textilsäcken . Zusätzlich hat der 30-Jährige noch eine Schachtel Heimchen und einen Gecko transportiert. Fünf weitere Pythons hat er bereits am selben Tag in der Slowakei verkauft.

Die Reptilien stammen aus der eigenen Zucht des Mannes, der dazu aber keine Berechtigung besitzt. Die sichergestellte Tiere wurden von der zuständigen Amtstierärztin untersucht und an die Beamten der Zollfahndung übergeben. Der 30-Jährige wurde angezeigt.

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch