12.000€ Teebeutel verkauft

1998 aus Königshaus geklaut

(09.09.2022) Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. tummeln sich im Netz zahlreiche Menschen, die "historische Gegenstände" aus dem Königshaus verkaufen wollen. So auch ein um 12.000 Euro auf eBay verkaufter Teebeutel, welcher angeblich 1998 aus dem Schloss Windsor geschmuggelt wurde. Laut Inserat habe die Queen höchstpersönlich den Teebeutel benutzt. Das "Artefakt" wird mit einem Echtheitszertifikat des Institute of Excellence in Certificates of Authenticity (IECA) geliefert. Darin heißt es, dass bestätigt wurde, dass es sich wirklich um einen Teebeutel handelt.

Skurrile Angebote auf Ebay

Auch andere skurrile Angebote werden auf eBay seit gestern Abend ausgestellt. Zwei lebensgroße Wachsstatuen mit echtem menschlichen Haar und Augäpfeln aus Kunstharz stehen für je 16.000 Euro zu Verkauf. Ein Briefmarkenbogen der Königin aus dem Jahr 1953 wird für rund 40.000 Euro versteigert, ein Kartenset mit genau drei Spielkarten gibt es für 29.000 Euro.

Eines der teuersten Angebote ist eine Winsor & Newton 1977 Queen Elizabeth Jubilee Künstlerbox aus Sterlingsilber und Kalamanderholz. Sie ist mit einem Preis von 51.700 Euro ausgeschrieben und soll als Geschenk für die Queen zu ihrem damaligen silbernen Thronjubiläum angefertigt worden sein. Ob Elizabeth II. sie jemals erhalten hat, ist fraglich. Die Box ist leer.

Ein Verkäufer bietet angeblich die Originalversion des Trauerbriefs von Elizabeth's Vater, König George VI., an. Der Brief kostet 7500 Euro, seine Echtheit ist aber nicht bestätigt.

Viele weitere etwas günstigere Gegenstände werden auf eBay am Abend nach Queen Elizabeth's Tod ausgeschrieben, darunter eine alte Krönungsdose, ein Taschentuch von der Königin, ein gebrauchtes Album aus dem Hause der königlichen Familie, ein Fotoalbum aus ihrer Kindheit und sogar ein Aufstecker, der an Elizabeth's Christbaum gehangen haben soll.

In keinem der Angebote kann bestätigt werden, dass es sich wirklich um persönliche Gegenstände der Queen handelt.

(LS)

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen