10 skurrile Sex-Studien 9

(04.05.2016) Also sind diese ganzen Diskussionen, wann jemand das erste Mal Sex hat, ganz umsonst? Es liegt nämlich an den Genen. Die bestimmen, wann wir unsere Jungfräulichkeit verlieren. Über 380.000 Menschen wurden dazu über mehrere Jahre von der Cambridge Universität befragt und erforscht. Das Ergebnis: Unsere Gene entscheiden zu 25%, wann wir das erste Mal Sex haben.

Bleiben wir gleich in England. Die Briten treiben's nämlich ganz schön wild!

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung

Erstes Haus aus 3D-Drucker

in Deutschland

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall

Fenstersturz: Kind tot

Mehrstöckiges Wohnhaus