10 skurrile Sex-Studien 9

(04.05.2016) Also sind diese ganzen Diskussionen, wann jemand das erste Mal Sex hat, ganz umsonst? Es liegt nämlich an den Genen. Die bestimmen, wann wir unsere Jungfräulichkeit verlieren. Über 380.000 Menschen wurden dazu über mehrere Jahre von der Cambridge Universität befragt und erforscht. Das Ergebnis: Unsere Gene entscheiden zu 25%, wann wir das erste Mal Sex haben.

Bleiben wir gleich in England. Die Briten treiben's nämlich ganz schön wild!

Hermagor abgeriegelt

ab Dienstag

WM-Gold für Österreich

Kombinierer Lamparter siegt

Teenies springen in die Donau

Experten warnen

Österreicher wollen Job-Wechsel

laut Umfrage

Marinesoldat rettet Katzen

von brennendem Boot

Demo für Frauenrechte

legt wiener frühverkehr lahm

„I bin ka Panzer"

Ein Ende für Bodyshaming

Hygiene Austria Masken

Händler stoppen Verkauf