100-Jähriger von Corona geheilt

Fall aus Italien macht Hoffnung

(26.03.2020) Endlich mal gute Neuigkeiten aus Italien! Ein über hundert Jahre alter Mann konnte nach seiner Corona-Erkrankung aus dem Spital entlassen werden. Er war zuvor im Krankenhaus von Rimini behandelt worden. Die Genesung des 1919 geborenen Mannes macht den anderen Patienten und Spitalsmitarbeitern Hoffnung!

Sonst ist es aber noch ein weiter Weg zur Besserung: Italien ist mit mehr als 7.500 Todesfällen aufgrund der Coronavirus-Pandemie das in Europa am härtesten getroffene Land. Die Sterblichkeitsrate ist bei den über 80-Jährigen besonders hoch. Insgesamt gibt es in Italien fast 75.000 Infektionsfälle.

(CJ/APA)

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

Verhindert Corona-App 2. Welle?

Bis jetzt zu wenig Downloads