100-Jähriger von Corona geheilt

Fall aus Italien macht Hoffnung

(26.03.2020) Endlich mal gute Neuigkeiten aus Italien! Ein über hundert Jahre alter Mann konnte nach seiner Corona-Erkrankung aus dem Spital entlassen werden. Er war zuvor im Krankenhaus von Rimini behandelt worden. Die Genesung des 1919 geborenen Mannes macht den anderen Patienten und Spitalsmitarbeitern Hoffnung!

Sonst ist es aber noch ein weiter Weg zur Besserung: Italien ist mit mehr als 7.500 Todesfällen aufgrund der Coronavirus-Pandemie das in Europa am härtesten getroffene Land. Die Sterblichkeitsrate ist bei den über 80-Jährigen besonders hoch. Insgesamt gibt es in Italien fast 75.000 Infektionsfälle.

(CJ/APA)

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag

"Cringe" Jugendwort des Jahres

Heute präsentiert

Gebrauchtwagen werden Mangelware

Wegen Chipmangel

Brandstifter (16) gefasst

Nach Brandserie

Ultras blockieren Autobahn

In Italien