1000 Impfdosen entsorgt

Kühlschrank für Handy abgesteckt

(21.05.2021) Ein staatliches Spital im asiatischen Kirgistan hat 1000 Dosen Sputnik V entsorgen müssen. Ein Unbekannter hat den Kühlschrank mit dem Impfstoff abgesteckt, um stattdessen sein Handy aufzuladen. Das Ganze ist bereits im April passiert, wie die Behörden am Freitag bekannt geben. Unklar ist, wer für diese Verschwendung verantwortlich ist. Der Gesundheitsminister von Kirgistan vermutet, dass eine Reinigungskraft ihr Handy aufladen wollte. Der Impfstoff war Teil einer russischen Spende von insgesamt 20.000 Dosen Sputnik. Durch die Unterbrechung der Stromversorgung ist ein Teil davon aber unbrauchbar geworden.

(CD)

HPV-Impfung ab Mittwoch gratis

für alle von neun bis 20

Kakerlaken nach EX benennen!

Und verfüttern lassen!

Wirre Tiktok-Videos aus NÖ!

Endzeitprophet meldet sich

NÖ: Auto tötet Pferd!

Mann (62) begeht Fahrerflucht

Blutiger Überfall in Mexiko

Acht Tote in Nachtclub

Förderung für E-Autos

Privatpersonen erhalten 5.000 €

Djamila Rowe holt sich Krone!

RTL-Dschungelcamp 2023

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl