104-Jähriger bekommt 1. Tattoo!

(09.04.2016) Wann ist man eigentlich zu alt für ein Tattoo? Offenbar nie! Das beweist jetzt der 104-jährige Brite Jack Reynolds. Der hat sich nämlich zu seinem letzten Geburtstag sein erstes Tattoo stechen lassen. Kein Scherz – mit 104 Jahre ist Jack auch der älteste Mensch der Welt, der je ein Tattoo bekommen hat. Jack hat sich auf seinen Oberarm seinen Namen und sein Geburtsdatum stechen lassen.

Er sagt:

"Nein, es hat nicht weh getan. Ich habe schon so viele Spritzen in meinem Leben bekommen, da wusste ich, dass das Tätowieren nicht viel schlimmer sein kann. Ab und zu hat es ein bisschen gezwickt, aber es war ok. Ich finde mein Tattoo schaut voll super aus."

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City