109 Buben missbraucht?

Prozess gegen Arzt

(26.05.2020) Er soll mindestens 109 Buben sexuell missbraucht haben und dafür muss sich ab heute ein Arzt am Landesgericht Wels verantworten. Der 56-jährige Mediziner aus dem Salzkammergut soll die mutmaßlichen Opfer in seiner Ordination, bei sich zu Hause und auch in seinem Ferienhaus missbraucht haben. 40 der Buben seien jünger als 14 Jahre gewesen.

Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"Dem Angeklagten drohen bis zu 15 Jahre Haft und die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher."

Vorerst ist der Prozess auf fünf Verhandlungstage anberaumt. Ein Urteil wird erst am 10. Juni erwartet.

(mc)

Sportjournalist stirbt bei WM

Argentinien gegen Niederlande

Polizei auf Christkindlmärkten

Gegen Diebstähle

Korruption im EU-Parlament?

Vizepräsidentin in Haft

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise