109 Mio. Euro Nachhilfe pro Jahr!

(22.05.2014) 109 Millionen Euro jährlich geben Eltern für die Nachhilfe ihrer Kinder aus. Das zeigt eine aktuelle IFES-Studie im Auftrag der Arbeiterkammer. Insgesamt brauchen österreichweit 210.000 Kinder Nachhilfe. Durchschnittlich werden dafür pro Kind 666 Euro ausgegeben. Zusätzlich müssen 80 Prozent der Eltern, vor allem in der Volksschule, mit den Kindern am Nachmittag noch lernen.

Es braucht einen dringenden Ausbau der Ganztagsschule und des Förderunterrichts, so Gabriele Schmid von der AK Wien:
“Es geht darum, dass die grundsätzliche Aufgabe der Schule ist, den Unterricht so zu gestalten und das Wissen so zu vermitteln, dass die Kinder das prinzipiell einmal können. Und mit Üben sollen sie das, was sie in der Schule gelernt haben, dass eigenständig vertiefen können.“

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert

Nächste Corona-Aktion

Impfen in Bussen

Ausgangssperre für Ungeimpfte

Stadt setzt scharfe Maßnahmen

7 Hunde aus Haus gerettet

Animal Hoarding in OÖ