11-Jährige getötet

Pensionist rastet aus

(13.06.2023) Ein 70-Jähriger schießt ohne Vorwarnung auf zwei Mädchen. Die 11-Jährige ist auf der Stelle tot, ihre 8-jährige Schwester kann sich von dem Spielplatz im Garten in Sicherheit bringen. Die Eltern der beiden werden schwer verletzt, wie kann es zu so einer Eskalation kommen?

Dem Niederländer, der auf die britische Familie geschossen hat, werden Mord und versuchter Mord vorgeworfen, sagt Staatsanwältin Camille Miansoni. Den Ermittlungen zufolge hat der Mann in dem französischen Örtchen Plonévez-du-Faou, überraschend eine Waffe gezogen und auf die Familie im Garten geschossen, sagt die Staatsanwältin. Das elfjährige Mädchen wurde getötet, die Eltern schwer verletzt, die Schwester konnte fliehen. Auslöser ist ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit gewesen. Das pensionierte Ehepaar hat sich von den Renovierungsarbeiten am Nachbarhaus gestört gefühlt, aber mit so einer Eskalation hat niemand aus der Ortschaft gerechnet, haben erste Befragungen des Umfeldes ergeben.

(fd)

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber