12-Jährige mit Wodkavergiftung

Mann macht Mädchen betrunken

(02.11.2022) Bei der Story fragen sich bestimmt viele Eltern, was man wohl mit dem Typen machen würde, wenn's die eigenen Töchter wären ... Zwei Flaschen Wodka soll ein junger Mann in der Oberpfalz an zwei zwölfjährige Mädchen abgegeben haben. Die beiden Kinder seien durch den Alkohol kurzzeitig ohnmächtig geworden und mit Verdacht auf eine Alkoholvergiftung in ein Regensburger Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie hätten etwa eineinhalb der zwei 0,7-Liter-Flaschen ausgetrunken, sagte ein Sprecher.

Der Mann, der verdächtigt wird, ihnen den starken Alkohol gegeben zu haben, sei zwischen 18 und 20 Jahre alt. Den Vorfall in Nittenau (Landkreis Schwandorf) hätten mehrere Kinder und Jugendliche beobachtet, sagte der Polizeisprecher weiter. Die genauen Hintergründe seien aber noch unklar, da bisher weder die beiden Mädchen noch der mutmaßliche Täter vernommen worden seien. Dieser müsse sich nun wegen Körperverletzung und eines Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz verantworten.

Was tun, bei einer Alkoholvergiftung?

  • Stabile Seitenlage! Bring die Person in die stabile Seitenlage, indem du sie auf die Seite drehst.
  • Rettung rufen! Die 144 wählen, erklären, wo ihr seid und was passiert ist.
  • Nicht weggehen!
  • Nicht zum Erbrechen bringen!
  • Aufwecken und wachhalten!

(fd/apa)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2