12-Jähriger mit Mordanklage

In GB geht das!

(11.04.2023) In Großbritannien ist man schon ab 10 strafmündig. Ein zwölf Jahre alter Bub ist in Großbritannien am heutigen Dienstag vor Gericht erschienen, nachdem er des Mordes an einer Sozialarbeiterin angeklagt wurde. Bei der Anhörung am Crown Court in Sheffield ging es zunächst um organisatorische Dinge. Die Hauptverhandlung beginnt frühestens im August. Der Bursche wird beschuldigt, die 60-Jährige mit ihrem eigenen Auto überfahren zu haben. Die Frau starb noch am Tatort. Der Zwölfjährige soll auch ein Messer bei sich getragen haben.

Der Fall wird nicht vor einer Jugendkammer verhandelt, da es sich um ein Kapitalverbrechen handelt. Anders als in Österreich und vielen anderen Ländern tritt die Strafmündigkeit in England bereits im Alter von zehn Jahren ein, in Schottland im Alter von zwölf Jahren.

Absenkung des Alters für Strafmündigkeit

Eine Diskussion über die Absenkung des Alters für die Strafmündigkeit ist in Deutschland entbrannt, nachdem es in jüngster Zeit zu mehreren schweren Kriminalfällen mit Beteiligung von Kindern gekommen ist. Im fränkischen Wunsiedel wird ein Elfjähriger mit dem Tod eines zehn Jahre alten Mädchens in Verbindung gebracht. Im nordrhein-westfälischen Freudenberg sollen zwei Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren eine Zwölfjährige getötet haben.

UN: Empfehlung maximal ab 12

Die meisten Wissenschafter halten eine Absenkung unter 14 Jahren jedoch für verfehlt. Die Vereinten Nationen empfehlen den Eintritt der Strafmündigkeit in einem Alter von mehr als zwölf Jahren.

(fd/apa)

Zwei Jahre Ukraine-Krieg

"Betrifft die ganze Welt"

Khloé Kardashian Fans in sorge

"Die Nase ist verschrumpelt!"

Machine Gun Kelly mit tattoo

schwarzer Oberkörper

Trauer um geliebte Vierbeiner

Dschungelkönigin trauert

Mutterherz blutet

Amira Pocher leidet

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter