12 Stunden nach Crash eingeklemmt

rettung 611

(05.04.2018) Einen halben Tag lang hilflos eingeklemmt! Diesen Horror hat ein 76-jähriger Lienzer hinter sich. Der Osttiroler stürzt mit seinem Auto über eine Böschung 50 Meter in die Tiefe. Der Wagen überschlägt sich dabei mehrmals. Der Pensionist wird in dem Wrack eingeklemmt.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Erst am nächsten Tag, also 12 Stunden später, hat sein Sohn das Wrack entdeckt und Alarm geschlagen. Die Feuerwehr hat den 76-Jährigen befreien können.“

Und das Wunder: Der Mann hat den Horrorcrash mit leichten Verletzungen überstanden.

Aus für Kultmarke

R.I.P "20th Century Fox"!

Top-Wasserfälle in Österreich

Auf Instagram ein Hit

Waffenfund bei Alk-Kontrolle

Flinten, Kugeln, Sprengkapseln

Frau erwürgt: Mordprozess

Wurde Angeklagter reingelegt?

Teenies drücken Katze Auge aus

Schreckliche Tierquälerei

Heute Sternschnuppen-Regen

Perseiden erreichen Höhepunkt

Fünffachmord in Kitzbühel

Angeklagter bekennt sich schuldig

Kind im heißen Auto vergessen

in Innsbruck