12000€-Gerät beim Baden weg

Wasserrettung mit Heldentat

(30.07.2020) Für eine wirklich großartige Tat wird die Wasserrettung Traun im Netz gefeiert. Ein 17-Jähriger hat beim Schwimmen im Oedter See sein 12.000 Euro teures Hörgerät verloren. In ihrer Verzweiflung haben er und seine Mutter die Wasserrettung um Hilfe gebeten.

Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
“Die sind sofort ausgerückt und ein Taucher hat das Hörgerät dann tatsächlich ca. 20 Meter vom Ufer entfernt in vier Metern Tiefe gefunden. Mutter und Sohn sind unfassbar erleichtert und dankbar gewesen, denn der 17-Jährige ist ohne das Hörgerät völlig aufgeschmissen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los