13-jähriger Gauner in Oberkärnten

(09.07.2015) Ein 13-Jähriger narrt die Polizei in Oberkärnten! Der Bub geht seit Wochen von Haus zu Haus, um sich ein paar Euro zu verdienen. Er bietet Arbeiten wie Rasenmähen oder Autowaschen an. Mit Erfolg, häufig servieren ihm die Hausbesitzer auch noch Essen. Doch dann schlägt er blitzschnell zu. In unbeobachteten Momenten räumt er nämlich die Brieftaschen der Opfer leer.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:

“Es dürften bereits mehr als 30 solcher Delikte auf sein Konto gehen. Die Polizei hat ihn zwar immer wieder aufgegriffen, er ist aber strafunmündig. Die Beamten können also nichts tun.“

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück