13-Jähriger stiehlt Auto!

Ried: Mit Kumpels auf 'Spritztour'

(17.04.2023) Ein 13-Jähriger oder ein Komplize dürfte zwischen dem 12. und 15. April ein Auto beim Bahnhof Voitsdorf (Bezirk Ried im Traunkreis) gestohlen und danach entwendete Kennzeichen montiert haben. Am 16. April wurde das demolierte Fahrzeug auf einem Feld im Rieder Ortsteil Großendorf gefunden, informierte die Polizei. Am späten Nachmittag des 15. April hatte der noch Starfunmündige offenbar gemeinsam mit zwei 14-Jährigen eine Spritztour unternommen.

An einer Tankstelle in Regau tankten sie ohne zu bezahlen, danach stiegen wohl noch weitere Kumpel in den Pkw. Zwei von den noch Unbekannten sollen dann in den frühen Morgenstunden des 16. April einen Unfall bei der Auffahrt zur A1 bei Eberstallzell gebaut haben. Den demolierten Wagen stellten sie bei Großendorf auf einem Feld ab. Der 13-Jährige und seine beiden 14-jährigen Freunde wurden am Nachmittag von Zeugen bei dem beschädigten Pkw gesehen und kurze Zeit später an einer Bushaltestelle geschnappt.

Royals-Versöhnung fraglich

Prinz William misstrauisch

ESC-Problem für Deutschland

Song zu vulgär

Carmen Geiss unten ohne

Kuriose TV-panne

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien