130€ wegen negativer Hotelbewertung

(20.11.2014) Ein britisches Gammelhotel bucht einem Paar einfach umgerechnet 130 Euro ab, weil es eine schlechte Bewertung geschrieben hat! Wer kennt das nicht: Man kommt in ein Hotel, hat etwas zu kritisieren und schreibt das ins Internet. Schließlich will man anderen Urlaubern die Wahl erleichtern. Doch einem Ehepaar in Großbritannien kommt ihr Posting in dem Portal ´Tripadvisor´ ziemlich teuer.

Florian Christof von der Internet-Plattform futurezone.at:
"Die waren unzufrieden mit dem Hotel und haben eine schlechte Bewertung auf der Bewertungsplattform hinterlassen. Das Hotel hat ihnen dann einfach umgerechnet 130 Euro von der Kreditkarte abgebucht. Sie haben sich beim Hotel erkundigt und der Besitzer hat sie dann auf die Buchungklausel hingewiesen, wonach bei einer schlechten Bewertung eben dieser Betrag zu bezahlen ist."

Konsumentenschützer sind entsetzt. Sie sprechen von einem "unfairen Handel".

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden und zeige ihnen, wie verhängnisvoll Bewertungen sein können!

mRNA-Impfstoff für Grippe!

Wird in USA entwickelt

Gratis-Tampons an Schulen

Forderung in Vorarlberg

Heute Urteil im Fall Leonie!

Gegen Abend erwartet

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Zu schön um wahr zu sein

Harry Styles und Kylie Jenner

Wegen BDSM Skandal

Kim K lehnt Balenciaga-Deal ab

Kanye West: "Ich mag Hitler"

Entsetzen über US-Rapper