132.000 Dollar Strafe für Kind!

(19.06.2018) Irre: Eine Mutter aus Kansas muss jetzt 132.000 Dollar Strafe zahlen, weil ihr 5-jähriger Sohn in einem Museum unvorsichtig war! Eine Überwachungskamera hält das Unglück fest: der kleine Troy geht zu einer Statue und umarmt sie. Die Büste kippt, reißt den Buben zu Boden und wird beschädigt. Troy bleibt unverletzt. Der Künstler, der die Statue der Stadt geliehen hat, will jetzt aber Bares sehen. Und zwar 132.000 Dollar, weil sein Kunstwerk jetzt nicht mehr verkäuflich sei.

Troys Mutter, Sarah Goodmann ist am Boden zerstört. 'Das Geld habe ich nicht! Ich finde es außerdem unglaublich, dass niemand gefragt hat, ob meinem Sohn etwas passiert ist! Sie hätten das Ding ja anbinden, oder zumindest ein 'Nicht Berühren'-Schild hinhängen können!'

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?