15-Jährige von Zug erfasst

Notarztteam kämpft vergeblich

(06.08.2022) Nach einem Zusammenstoß mit einem Zug ist am Freitag am späten Nachmittag eine 15-jährige Mopedlenkerin aus dem Bezirk Grieskirchen gestorben. Die Jugendliche hatte in Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) einen Bahnübergang gequert. Der Triebwagenführer konnte trotz Notbremsung und Signalen den Zusammenstoß nicht verhindern, teilte die Polizei mit.

Die Jugendliche wurde von der Triebwagengarnitur erfasst und rund 20 Meter weit mitgeschleift. Das Notarztteam versuchte, die 15-Jährige zu reanimieren, blieb aber erfolglos. Die Eltern der jungen Oberösterreicherin wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

(APA/CD)

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau

Wohnen, Mieten, Betriebskosten

AUT: 30 % haben Geldprobleme

Putin im Vergeltungsmodus

Angriffswelle gegen Ukraine

Shiffrin und das "Radfahren"

Peinliche Interviewpanne

Afghanische Frauen aufnehmen!

Fordern Frauen aus Österreich

Lehrer in Graz verhaftet

Nacktbilder von Schülern

Linz: Leiche in Donau gefunden

Radfahrer schlägt Alarm

Fiaker schlägt auf Pferd ein

Tier liegt hilflos am Boden