15-Jährige von Zug erfasst

Notarztteam kämpft vergeblich

(06.08.2022) Nach einem Zusammenstoß mit einem Zug ist am Freitag am späten Nachmittag eine 15-jährige Mopedlenkerin aus dem Bezirk Grieskirchen gestorben. Die Jugendliche hatte in Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) einen Bahnübergang gequert. Der Triebwagenführer konnte trotz Notbremsung und Signalen den Zusammenstoß nicht verhindern, teilte die Polizei mit.

Die Jugendliche wurde von der Triebwagengarnitur erfasst und rund 20 Meter weit mitgeschleift. Das Notarztteam versuchte, die 15-Jährige zu reanimieren, blieb aber erfolglos. Die Eltern der jungen Oberösterreicherin wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

(APA/CD)

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch

Frontalcrash im Weinviertel

Vater tot Kinder verletzt!

Venedig verlangt nun Eintritt

Online-Reservierung + 5€