15-Jähriger flieht vor Polizei

mit Opas Auto

(02.09.2019) Wilde Verfolgungsjagd auf der Autobahn und Opas Auto muss dafür herhalten! Krasse Szenen haben sich in Deutschland zwischen Köln und Neuss abgespielt. Auf der A57 hat sich ein 15-Jähriger ein Battle mit der Polizei geliefert. Der Teenie ist mitten in der Nacht einfach über die rote Ampel gefahren und den Beamten so aufgefallen.

Diese haben versucht ihn zu stoppen, doch der 15-Jährige hat sich statt der Bremse für das Gaspedal entschieden und ist mit mehr als 120 km/h davongerast. Erst nach mehr als 30 Kilometern hat die Polizei den Raser schließlich stoppen können.

Der Teenie hätte nur eine kurze Spritztour machen wollen, heißt es. Dafür hat er Opas Auto verwendet. Der hat natürlich nichts von der illegalen, nächtlichen Tour seines Enkels gewusst. Umso größer wahrscheinlich der Schock, als die Beamten das Enkelkind ihm dann übergeben haben.

OÖ: Hundegesetz Neu

Frist endet heute

Phishing: Fake-Post-QR-Codes

Steirische Polizei warnt

Wieder Messerattacke in Sydney

Polizei spricht von Terrorakt

Tödlicher Crash mit E-Bike

Horror-Downhill-Unfall

Veganes Frühstück: Steuer unfair

Greenpeace-Marktcheck

Leni Klum am Coachella

Look löst Shitstorm aus

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert