15 Verletzte in Venedig

bei neuerlichem Busunglück

(15.10.2023) Bei einem Busunglück in der italienischen Lagunenstadt Venedig sind 15 Menschen verletzt worden. Der Elektrobus war nach Angaben der Polizei am Samstagabend in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und auf den Stützpfeiler eines Wohnhauses geprallt. In Lebensgefahr sei niemand, hieß es. Anfang des Monats waren bei einem Busunglück in Venedig 21 Menschen ums Leben gekommen, darunter drei Deutsche. Beide Busse gehören demselben Unternehmen.

Gegen den Geschäftsführer ermittelt inzwischen die Staatsanwaltschaft. Der Fahrer des am Samstag verunglückten Linienbusses gab nach italienischen Medienberichten an, wegen eines gesundheitlichen Problems die Kontrolle verloren zu haben. Ebenso wie die meisten Insassen kam er mit verhältnismäßig leichten Verletzungen davon.

Die Stadt hatte den Bus bei dem privaten Unternehmen La Linea gechartert. Die Firma hatte bei dem Unglück am 3. Oktober einen Shuttlebus für einen Campingplatz bereitgestellt.

Auch damals gab es zunächst Spekulationen, dass der Fahrer einen Schwächeanfall erlitten haben könnte. Der 40 Jahre alte Italiener wurde ebenfalls getötet. Die Obduktion ergab, dass er gesund war. Ermittelt wird inzwischen auch gegen zwei städtische Beamte, die für die Instandhaltung von Brücken und Straßen zuständig sind. Der mit Touristen voll besetzte Bus war von einer Brücke aus etwa zehn Metern Höhe auf eine Bahnstrecke gestürzt. An der Stelle hatte die Leitschiene eine große Lücke.

"Der Einsatz aller Elektrobusse von 'La Linea', die derzeit in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt Venedig verkehren, wird mit sofortiger Wirkung eingestellt", schrieb der Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro, auf seinen sozialen Medien. Er dankte dem medizinische Personal, der Feuerwehr und der Polizei für den Einsatz.

(mt/apa)

McConaughey entstellt!

Attacke auf Schauspieler?

Komplettes Umsytling?

Giesinger im neuem Look!

Adele & Ed Sheeran

Stars bei der EM!

Rebecca Mir ohne Augenbrauen?

Fans sind entsetzt!

Verhaftung am Altar!

Linzer Drogendealer geschnappt

König Charles gratuliert

EM-Finaleinzug

Russland droht Europa

US-Waffen in Deutschland

Teuerung setzt Jungen zu!

Arbeiterkammer warnt!