150 Euro Strafe für "Duzen"

Strafverfügung geht viral

(03.09.2020) Respektloses Verhalten gegenüber Polizisten kann schon mal teuer werden. Diese Lektion musste jetzt auch ein Wiener Sozialarbeiter lernen. Er kassierte eine Strafe von 150 Euro, weil er einen Beamten mit „Du“ ansprach. Ein Bekannter des Mannes hat die skurrile Strafverfügung jetzt auf Twitter veröffentlicht.

Laut der Strafverfügung hat der Mann am 2. Mai um 9:47 den „öffentlichen Anstand“ verletzt. Er soll amtshandelnde Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes mehrfach geduzt haben. Der Grund für den Wortwechsel ist unbekannt. Der Wiener muss jetzt eine Strafe von 150 Euro zahlen.

(ap)

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat

Challenge: 14-jähriger tot

Lebensgefährliche Mutprobe