155 km/h im Ortsgebiet

Bleifuß in Tirol

(14.10.2020) Dreimal mehr am Tacho als erlaubt! In Ebbs im Bezirk Kufstein hat die Polizei jetzt einen echten Bleifuß aus dem Verkehr gezogen. Der 23-Jährige ist im Ortsgebiet mit satten 155 km/h geblitzt worden – erlaubt waren 50. Die Polizeibeamten haben den Raser aber zumindest gleich stoppen können.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Bei der Kontrolle hat sich dann aber herausgestellt, dass der 23-Jährige schon kurz zuvor in einem anderen Ortsgebiet geblitzt worden ist. Der Raser ist nicht betrunken gewesen, er wird angezeigt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich