16.000 Dollar Trinkgeld

Hotdog-Verkäuferin überrascht

(27.06.2021) In einem Grill-Restaurant im US-Bundesstaat New Hampshire hat ein Gast für zwei Hotdogs 16.000 Dollar Trinkgeld gegeben. Eigentlich hat sich die Rechnung auf 37,93 Dollar belaufen. Als der Gast äußerst großzügig „aufrundet“, traut die Kellnerin ihren Augen nicht.

„Geben Sie nicht alles auf einmal aus“, soll der Mann beim Bezahlen zu der Kellnerin gesagt haben. „Oh mein Gott, ist das Ihr Ernst?“, fragt sie nach. Der Gast antwortet: „Ich will, dass Sie es behalten. Sie arbeiten hart.“

Normalerweise geben Restaurantkunden in den USA 15 bis 20 Prozent Trinkgeld.

(gs)

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber