16.000 Dollar Trinkgeld

Hotdog-Verkäuferin überrascht

(27.06.2021) In einem Grill-Restaurant im US-Bundesstaat New Hampshire hat ein Gast für zwei Hotdogs 16.000 Dollar Trinkgeld gegeben. Eigentlich hat sich die Rechnung auf 37,93 Dollar belaufen. Als der Gast äußerst großzügig „aufrundet“, traut die Kellnerin ihren Augen nicht.

„Geben Sie nicht alles auf einmal aus“, soll der Mann beim Bezahlen zu der Kellnerin gesagt haben. „Oh mein Gott, ist das Ihr Ernst?“, fragt sie nach. Der Gast antwortet: „Ich will, dass Sie es behalten. Sie arbeiten hart.“

Normalerweise geben Restaurantkunden in den USA 15 bis 20 Prozent Trinkgeld.

(gs)

Toter nach Lawinenabgang

Wintersportler verschüttet

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien

Lidl: Weg vom Fleisch!

Mehr pflanzliche Lebensmittel

Nehammer "Verdächtiger"

Cobra-Affäre

Dieb von Tür gestoppt

Ging zu langsam auf

Angriff auf Schule!

Nach Waldhäusl-Sager

Bub (3) in Lech missbraucht!

+++In Ski-Schule+++