16-Jährige fast vergewaltigt

in Linz

(13.08.2020) In Linz wäre ein 16-jähriges Mädchen fast vergewaltigt worden! Ein Unbekannter hat in der Nacht auf heute mitten auf einem Gehsteig versucht, eine 16-Jährige zu vergewaltigen. Anrainer haben ihre Schreie gehört, sind so auf den Überfall aufmerksam geworden und konnten den Sexualtäter vertreiben. Die Polizei Linz bittet weitere Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 059133 / 453333 zu melden.

Was ist genau passiert?
Die Teenagerin ist gegen 0.25 Uhr auf der Unionstraße in Richtung Frankviertel unterwegs, als sie merkt, dass ihr jemand folgt. Auf Höhe des Hauses Vielguthstraße 6 wird sie plötzlich zu Boden gerissen, ein Mann beugt sich über sie, drückt ihr Mund und Hals zu, nachdem sie um Hilfe geschrien hat. Bewohner bekommen dies mit und leuchten mit Taschenlampen aus Fenstern auf den Gehsteig. Darauf läuft der Sexualtäter davon.

Die Rettung hat die Verletzte in das Uniklinikum Linz gebracht. Wenn du also etwas bemerkt hast, melde dich bitte sofort bei der Polizei.

(mt/apa)

Sauf-Kumpels schießen sich an

Schützen droht Haft

Keine "Matura light"

"Unfair und herablassend"

Pfizer: 1 Monat lagern

aufgetaut und ungeöffnet

Achterbahn steckt fest

Schock in Freizeitpark

Werden bald 12-Jährige geimpft?

Zulassung noch im Mai möglich

Wiener Wiesn abgesagt

Risiko laut Veranstalter zu hoch

Zutrittstests auch im Wiener Prater

Das verlangen Fahrgeschäfte

Vakzin in Tablettenform?

Das plant Pfizer