16-Jähriger rast Polizei davon

Verfolgungsjagd in Osttirol

(15.01.2020) Eine wilde Auto-Verfolgungsjagd hat sich ein Teenager mit der Polizei in Osttirol geliefert. Eine Streife will den vorerst unbekannten Lenker stoppen, da der mit weit überhöhter Geschwindigkeit durchs Ortsgebiet rast. Der Fahrer tritt allerdings aufs Gas und rast davon. Erst nach fünf Kilometern und zahlreichen gefährlichen Fahr- und Überholmanövern stoppt der Raser.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die Polizisten haben nicht schlecht gestaunt, als sie gesehen haben, dass da ein erst 16-Jähriger am Steuer sitzt. Der Bursche hat natürlich keinen Führerschein und wird angezeigt.“

Der Wagen hat der 19-jährigen Beifahrerin gehört. Auch sie wird angezeigt, da sie dem Burschen ihr Auto überlassen hat.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc/15.01.20)

Grammys 2020:

Billie Eilish räumt ab!

BGLD-Wahl: Doskozil siegt

Absolute Mehrheit für SPÖ

Panik-Knopf bei Tinder

Notruf mit Standorterkennung

Schwarz wird Zweiter im Slalom

Yule siegt in Kitzbühel

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg