16-Jähriger rast Polizei davon

Verfolgungsjagd in Osttirol

(15.01.2020) Eine wilde Auto-Verfolgungsjagd hat sich ein Teenager mit der Polizei in Osttirol geliefert. Eine Streife will den vorerst unbekannten Lenker stoppen, da der mit weit überhöhter Geschwindigkeit durchs Ortsgebiet rast. Der Fahrer tritt allerdings aufs Gas und rast davon. Erst nach fünf Kilometern und zahlreichen gefährlichen Fahr- und Überholmanövern stoppt der Raser.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die Polizisten haben nicht schlecht gestaunt, als sie gesehen haben, dass da ein erst 16-Jähriger am Steuer sitzt. Der Bursche hat natürlich keinen Führerschein und wird angezeigt.“

Der Wagen hat der 19-jährigen Beifahrerin gehört. Auch sie wird angezeigt, da sie dem Burschen ihr Auto überlassen hat.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc/15.01.20)

15.000 Betretungsverbote in Ö

Anstieg seit 2020

Royals-Versöhnung fraglich

Prinz William misstrauisch

ESC-Problem für Deutschland

Song zu vulgär

Carmen Geiss unten ohne

Kuriose TV-panne

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen