17-Jähriger mit 208 km/h

Probeführerschein futsch

(25.06.2020) Mit mehr als 200 “Sachen“ ist jetzt ein 17-Jähriger im steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld geblitzt worden. Der Führerscheinneuling ist in seinem Wagen über die Bundesstraße gebrettert und von einer Laserpistole der Polizei mit exakt 208 km/h erfasst worden.

Eva Stockner von der Steirerkrone:
“Gegenüber den Beamten hat der Bursche angegeben, dass er einfach nur cool sein wollte. Am Beifahrersitz ist nämlich seine Freundin gesessen, auf der Rückbank seine Kumpels. Der Probeführerschein ist natürlich futsch.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Causa Florian Teichtmeister

Verhandlung nächste Woche

Immer mehr hören Kronehit!

920.000 unter der Woche

Angeleinter Hund überfahren!

OÖ: Mitten auf Zebrastreifen

Klimabonus ab heute

Für rund 450.000 Menschen

Hackerangriff auf Magenta!

20.000 Kundendaten betroffen

Nach Oscar-Watschen

Will Smith wieder im Geschäft

Terrorprozess in Wien

Hohe Haftstrafen

Aus für CoV-Maßnahmen: "Gut so"

Experten geben grünes Licht