18.500 € für Kaffee-Check

Wieder Skandal um KH-Nord

Rund 18.500 Euro für das Testen von Kaffeeautomaten? Nach dem Energiering-Skandal sorgt das Krankenhaus Nord in Wien jetzt für den nächsten Aufreger. Der Krankenanstaltenverbund soll einer Beraterfirma mehr als 18.000 Euro gezahlt haben, damit diese die bestmöglichen Heißgetränkeautomaten für das Krankenhaus findet. Das berichtet die Tageszeitung heute.

Bettina Emmerling von den NEOS Wien:
“Unter anderem soll die Vorwärmzeit des Geräts geprüft worden sein. Oder wie viel Zeit zwischen der Zubereitung des ersten und des zweiten Getränks vergeht. Ich glaube nicht, dass man dafür irgendwelche Experten braucht. Eine unglaubliche Verschwendung von Steuergeld.“

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details

Ehefrau ertränkt: Prozess

Mann leidet an Eifersuchtswahn

Schüsse an Schule nahe L.A.

Mehrere Verletzte

Beim Porno schauen gefilmt

Achtung, Virus!

Hund hat Schwanz am Kopf

Social-Media-Star

AUA-Maschine bleibt am Boden

wegen Chlor-Geruchs!

Hundeführer in Kaserne getötet

von Militärdiensthunden