18.500 € für Kaffee-Check

Wieder Skandal um KH-Nord

Rund 18.500 Euro für das Testen von Kaffeeautomaten? Nach dem Energiering-Skandal sorgt das Krankenhaus Nord in Wien jetzt für den nächsten Aufreger. Der Krankenanstaltenverbund soll einer Beraterfirma mehr als 18.000 Euro gezahlt haben, damit diese die bestmöglichen Heißgetränkeautomaten für das Krankenhaus findet. Das berichtet die Tageszeitung heute.

Bettina Emmerling von den NEOS Wien:
“Unter anderem soll die Vorwärmzeit des Geräts geprüft worden sein. Oder wie viel Zeit zwischen der Zubereitung des ersten und des zweiten Getränks vergeht. Ich glaube nicht, dass man dafür irgendwelche Experten braucht. Eine unglaubliche Verschwendung von Steuergeld.“

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?