18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

(21.09.2020) Es ist fix: Verteidigungsministerin Klaudia Tanner hat heute auch offiziell die bereits durchgesickerte Entscheidung verkündet, 18 neue Hubschrauber des Modells AW169M des italienischen Herstellers Leonardo zu kaufen. Sie folgt damit der "klaren und einzigen" Empfehlung des Generalstabs, so Tanner in einer Pressekonferenz.

Das ist die größte Beschaffung seit den Eurofightern: Das Ganze kostet rund 300 Millionen Euro. Die neuen Helikopter sollen die "Alouette III", die aus technischen Gründen Ende 2023 ausgeschieden werden müssen, ersetzen.

(mt/apa)

Klimaaktivisten: Hungerstreik

Berliner verzichten fürs Klima

"Mörtel" Hochzeit Nummer 6

Samstag im Rathaus

Palästina-Protestcamp geräumt

TU-Wien wieder zugänglich

Alles gute kommt von oben?

Nordkorea schickt Fäkalien

64 Fake-Scheine im Umlauf

Entdeckung bei Festnahme

Großeinsatz in Graz!

Attentäter verhaftet!

Baby stirbt Hitzetod

Vater vergisst Kind im Auto!

Urlaub fällt ins Wasser

Flugzeug "löscht" Hotel