18-Jährige vergewaltigt Kind!

Er musste "Mama" sagen

(08.10.2021) Eine 18-Jährige soll gleich mehrmals einen erst 12 Jahre alten Buben vergewaltigt und dann damit mit geprahlt haben - dies ist ihr zum Verhängnis geworden.

Morgan Roberts (18) aus Bromley (Kentucky) werden Sodomie, Vergewaltigung und sexueller Missbrauch vorgeworfen - an einem 12-jährigen, keine leichte Kost.

"Das Faktum, dass es sich bei der Angeklagten um eine Frau handelt, macht den Fall zwar ungewöhnlich, aber nicht weniger ernst", erklärt Ankläger Rob Sanders gegenüber den US-Medien.

Der Polizei gegenüber schildert der junge Bub, dass es zu drei sexuellen Handlungen gekommen ist - auch in seinem Zuhause. Auch zwei weitere Kinder belasten die junge Frau. Aus Berichten vom US-Sender "Local12" geht hervor, dass die 18-jährige geprahlt habe, mit 12-jährigen Sex zu haben. Die drei Buben geben an, dass sie darauf bestanden hat, von ihnen "Mama" genannt zu werden. Bei der Einvernahme gibt der Junge intime Details an.

Die Mutter des 12-jährigen kommt der mutmaßlichen Pädophilen dann auf die Schliche - sie findet eine SMS auf dem Handy des Jungen, in der steht: "Ich habe dir deine V-Card genommen". Dies steht in der Umgangssprache dafür, dass jemand seine Jungfräulichkeit verloren hat.

Morgan Roberts, die Täterin, ist Mitte September festgenommen worden. Nach Entrichtung einer auf 10.000 Dollar festgesetzten Kaution, ist sie aktuell jedoch auf freiem Fuß.

(PASO/FJ)

Lorenz-Böhler schließt!

Brandgefährlich!

Mädchen prügeln Mädchen

Mädchenbande ausgeforscht

Goldpreis auf Rekordhoch

Unze bei 2.141 Dollar

Mord in Oberösterreich?

Kinder finden Leiche

AUA streicht wieder 150 Flüge

Betriebsversammlung am Freitag

Erster Raser gibt Auto ab

Mit 114 km/h erwischt

Harte Strafen gegen Rapid

7 Rapidler werden gesperrt

Taylor Swift in der Kritik

Deal sorgt für Ärger in Asien