18-jähriger Seriendieb geschnappt

(22.01.2014) NO MOT 220114 NP Die Wiener Polizei hat jetzt einem erst 18 Jahre alten Serieneinbrecher das Handwerk gelegt! Der Jugendliche soll über 16 Monate hinweg alle zwei Tage ein Auto aufgebrochen haben. Insgesamt waren es 250 Firmenautos. Der mutmaßliche Täter hat es auf die Werkzeuge in den Fahrzeugen abgesehen, die er weiterkauft. Der Schaden beträgt 200.000 Euro. Der Bursche soll damit sein Leben finanziert haben. Adina Mircoane von der Polizei:

„Der 18-jährige Tatverdächtige hat nach seiner Festnahme ein umfassendes Geständnis abgelegt. Er hat die gestohlenen Werkzeuge unmittelbar nach der Tat an diversen Secondhandshops verkauft und sich mit dem Erlös seinen Lebensunterhalt finanziert.“

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand

Styles-Stalkerin muss in Knast

8000 Karten verschickt