1,8-Meter-Schlange im Keller

OÖ: Riesenschreck für Ehepaar

(29.08.2019) Riesenschreck für ein Ehepaar in Schlüßlberg im Bezirk Steyr-Land. Hinter dem Kühlschrank in ihrem Keller haben die beiden eine fast zwei Meter lange Schlange entdeckt. Die dürfte über das gekippte Kellerfenster reingekommen und es sich dort gemütlich gemacht haben. Die alarmierte Tierrettung hat aber schnell Entwarnung geben können: Es soll sich um eine ungiftige Äskulapnatter gehandelt haben. Mit 1,8 Meter Länge allerdings um ein wirklich großes Exemplar.

Wilhelm Schnebel von der Tierrettung Oberösterreich:
“Wir haben sie dann vorsichtig hinter dem Kühlschrank hervorgeholt, mitgenommen und in den Traunauen wieder freigelassen. Die Schlange ist völlig unverletzt gewesen. Das Ehepaar hat allerdings eine große Schlangenphobie.“

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss