18 Tage Haft fürs Hupen

Verwirrung um Strafverfügung

(26.02.2021) 18 Tage Gefängnis fürs bloße Hupen? Für Staunen sorgt eine Strafverfügung, die jetzt ein junger Linzer erhalten hat. Der Mann soll letzten Monat am Hauptplatz in seinem E-Auto zwei Teenager angehupt haben. Dafür hat er jetzt Post von der Polizei erhalten. Laut Strafverfügung soll er fürs Hupen 40 Euro zahlen bzw. satte 18 Tage Ersatzfreiheitsstrafe antreten.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Er will die Strafe nicht zahlen. Wir haben jetzt bei der Polizei nachgefragt, dort hat man uns bestätigt, dass es sich um einen Fehler handeln muss. Zumindest was die Höhe der Ersatzfreiheitsstrafe betrifft.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

7-Jährige ertrunken

Dramatisches Bootsunglück

Cobra-Einsatz in Schule

Bursch mit Spielzeugwaffe

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca