19-Jähriger von Auto getötet

(30.03.2014) Drama in Niederösterreich! Jener 19-Jährige, der in der Nacht auf Samstag tot auf einer Straße bei Schweining gefunden worden ist, dürfte bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sein. Das hat jetzt die Obduktion ergeben. Ein Auto soll ihn gegen 3 Uhr 20 niedergefahren haben, der Lenker dürfte ihn einfach liegengelassen haben und geflüchtet sein. Tragisch ist vor allem, dass der tödliche Unfall nur wenige Meter vor dem Elternhaus des 19-Jährigen passiert ist. Der Bursche war schon fast zuhause angekommen.

Thomas Heinreichsberger von der Polizei Niederösterreich:
"Der genaue Unfallhergang ist noch nicht klar, sicher ist dass er mit einem Fahrzeug in Berührung gekommen ist. Die Verletzungen weisen daraufhin. Zum fahrerflüchtigen Lenker kann man derzeit noch keine Angaben machen, die Ermittlungen laufen. Die Gegend wo es passiert ist, ist jedenfalls relativ unbewohnt. Man rechnet nicht mit Zeugenaussagen, aber man versucht aufgrund der Spuren das Fahrzeug näher eingrenzen zu können."

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause