2 Frauen von Hunden attackiert

in Kärnten

(31.08.2020) Hunde-Attacke in Kärnten! In Arnoldstein sind gestern Abend zwei Frauen im Alter von 23 und 55 Jahren von einem American Staffordshire Terrier attackiert und verletzt worden. Laut Polizei sind die Frauen mit ihren angeleinten Hunden an einem Haus vorbei gegangen, als der Terrier durch ein offenes Fenster ins Freie gesprungen und auf die Hunde losgegangen ist.

Beim Versuch die Hunde zu trennen sind die Kärntnerinnen mehrmals in die Unterarme und Beine gebissen worden. Passanten haben es geschafft, die Hunde voneinander zu trennen. Die beiden Verletzten sind ins Landeskrankenhaus Villach eingeliefert und dort ambulant behandelt worden.

(mt/apa)

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft