2-Jähriger spielt mit Waffe

schwangere Mutter erschossen

(22.06.2023) Ein tragischer Vorfall ereignet sich vergangene Woche im US-amerikanischen Bundesstaat Ohio: Ein 2-jähriger Bursche soll seine schwangere Mutter erschossen haben. Das 31-jährige Opfer habe verletzt noch selbst den Notruf gerufen.

Die Schwangere wird ins Krankenhaus gebracht, wo ein Notkaiserschnitt vorgenommen wird. Das ungeborene Kind überlebt diesen aber nicht. Auch die Mutter erliegt einige Stunden später ihren Verletzungen.

Die 31-Jährige sei beim Eintreffen der Polizei bei Bewusstsein gewesen und habe dementsprechend Aussagen über die Tat ihres Sohnes machen können: das Kleinkind habe es geschafft in das sonst verschlossene Schlafzimmer zu gelangen. Dort habe es wohl angefangen mit einer Waffe zu spielen. Generell soll der 2-Jährige Zugang zu mehreren geladenen Waffen gehabt haben.

Die zuständigen Polizisten finden schließlich am Nachtkästchen insgesamt drei geladene Waffen: eine Pistole des Kalibers 9 Millimeter sowie zwei weitere Schusswaffen.

(EC)

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand