2 Tote bei Flugshow

Vater und Sohn

(10.09.2023) Bei einem Flugzeugabsturz im Rahmen einer Airshow im ungarischen Székesfhérvár sind am Sonntagnachmittag zwei Personen ums Leben gekommen. Wie die ungarische Nachrichtenagentur MTI meldete, handelte es sich um einen Vater und seinen Sohn. Sie seien in einer Maschine des Typs Trojan T-28 gesessen und hätten beim Absturz keine Überlebenschance gehabt. Drei weitere Personen wurden teils schwer verletzt.

Laut dem Onlineportal "Feol.hu" begann der Pilot ein Manöver mit zu niedriger Geschwindigkeit, worauf das Flugzeug abgestürzte und explodierte. Das Flugzeug soll neben dem Auto einer Familie eingeschlagen sein, wobei ein Kind und zwei Erwachsene teils schwere Verbrennungen erlitten und mit Rettungshubschraubern in ein Spital geflogen wurden. Die Flugshow wurde abgebrochen, die Rettungskräfte seien mit einem Großaufgebot im Einsatz. Das Unglück ereignete sich auf dem Flugplatz in Börgönd nahe der Stadt Székesfehérvár, etwas 60 Kilometer von Ungarns Hauptstadt Budapest entfernt.

(APA/JuF)

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen