21 tote Jugendliche in Bar!

Zwischen 13 und 17 Jahre alt

(27.06.2022) Als Reaktion auf einen unerklärten Vorfall mit mindestens 21 toten Jugendlichen in einer südafrikanischen Bar hat die Polizei den Einsatz "maximaler Ressourcen" angeordnet. Vier weitere Minderjährige befänden sich in kritischem Zustand, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren waren am frühen Sonntagmorgen leblos in einer kleinen Taverne in der Stadt East London aufgefunden worden. Die Todesursache blieb am Montag weiter ein Rätsel. Eine forensische Untersuchung sei eingeleitet worden, hieß es.

Berichten von Einsatzkräften zufolge wurden die Leichen in sich zusammengesunken auf Sesseln, Sofas und der Tanzfläche aufgefunden und zeigten keine sichtbaren Wunden. Zunächst hatte die Polizei eine Massenpanik als Hintergrund vermutet. Dies sei mittlerweile als Todesursache ausgeschlossen worden.

Südafrika Disco Unfall

Außerhalb der Bar warten Familienmitglieder

Präsident Cyril Ramaphosa bezeichnete den Vorfall als "Tragödie". Die Jugendlichen hatten laut Medienberichten einen Geburtstag und den Beginn der Ferien gefeiert. Am Sonntag hatte die Polizei zunächst von mindestens 22 Toten gesprochen.

(MK/APA)

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien