22-Jähriger tot aufgefunden

Leiche wies Verletzungen auf

(11.08.2020) In Mörbisch am See im Bezirk Eisenstadt-Umgebung ist Montagfrüh ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Neusiedl am See tot aufgefunden worden. Die Leiche des Burgenländers, die nahe der Kläranlage von Mörbisch gefunden wurde, wies Verletzungen auf, sagte ein Polizeisprecher heute, Dienstag, auf Anfrage der APA. Die Polizei ermittle derzeit in alle Richtungen, eine Obduktion wurde angeordnet.

Am Montag sei zunächst das Fahrzeug des Mannes in der Nähe der Kläranlage entdeckt worden, berichtete die Landespolizeidirektion. In unmittelbarer Nähe wurde dann der 22-Jährige in einem Graben gefunden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die Obduktion soll voraussichtlich im Lauf des heutigen Tages erfolgen, hieß es.

(APA/ap)

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet