23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

(22.06.2021) Ein mit 23 Tonnen Gemüse beladener Lkw ist heute zwischen Grimmenstein (Bezirk Neunkirchen) und dem Knoten Wiener Neustadt von der Südautobahn (A2) abgekommen. Der Lastwagen überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Die Folgen waren kilometerlanger Stau und Zeitverlust bis zu einer Stunde, berichtete der ARBÖ in einer Aussendung. Lenker und Beifahrer wurden verletzt. Die Feuerwehr war stundenlang mit den Aufräumarbeiten beschäftigt.

Aufräumarbeiten dauerten bis zum frühen Nachmittag

Der Unfall geschah laut Polizei kurz vor 6.30 Uhr ohne Fremdeinwirkung. Der Chauffeur, ein 43-jähriger Italiener, erlitt schwere Blessuren. Sein 34-jähriger Landsmann am Beifahrersitz wurde leicht verletzt, teilte ein Polizeisprecher mit. Nach dem Unfall wurden mehrere Fahrstreifen gesperrt. Die Aufräumarbeiten dauerten laut ARBÖ-Informationsdienst bis in die Mittagsstunden. Empfohlen wurde, über das Ortsgebiet Seebenstein auszuweichen.

(fd/apa)

In 13 Jahren nur noch E-Autos!

EU-Länder haben zugestimmt

Hier urlauben unsere Politiker

Von Kickl bis Schallenberg

Kärnten: Schwere Murenabgänge

Möglicherweise Verschüttete

HSM-Fans aufgepasst!

"Gabriella" kehrt zurück

Kopf vor Gericht abgelegt

38-Jähriger festgenommen

Britneys Ex vor Gericht

Jason A. angeklagt

Irrsinn auf den Flughäfen

Stefanie Giesinger genervt!

Cannabis bald legal?

"Gekifft wird ja ohnehin"