244 Tage arbeiten für Loge

Opernball-Preise heftig

(16.02.2023) Du müsstest mehr als 8 Monate arbeiten, um dir heute Abend eine Loge am Opernball leisten zu können. Das zeigt eine aktuelle Berechnung der Arbeiterkammer anlässlich des heutigen Mega-Events in der Wiener Staatsoper. 23.800 Euro muss man nämlich für eine Rang-Loge hinblättern. Was sich einige Reiche in Österreich offenbar locker leisten können, ist für den Durchschnittsbürger schlichtweg unerschwinglich.

Matthias Schnetzer von der Arbeiterkammer Wien:
"Man muss in Österreich 244 Tage arbeiten, um diese Summe zu verdienen. Da hat man aber noch keine Steuern gezahlt und auch noch keine Konsumausgaben getätigt. Man müsste schon 8 Monate lang jeden Cent sparen, um sich diese Loge dann leisten zu können."

Wobei auch bei diesem Rechenbeispiel auch einmal mehr die Gender Pay Gap sichtbar wird, so Schnetzer:
"Frauen müssen im Schnitt sogar 300 Tage arbeiten, um die Rang-Loge zu bezahlen. Bei Männern sind es durchschnittlich 213 Tage."

Nicht nur die Logen sind am Opernball teuer: Die reguläre Eintrittskarte kostet 315 Euro, für ein kleines Bier zahlt man mehr als 13 Euro, ein paar Frankfurter kostet mehr als 10 Euro.

(mc)

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat