2G-Kontrolle im Handel

Händler nicht happy

(03.01.2022) Jetzt muss man auch im Elektronik- und Kleidungsgeschäft seinen 2G-Nachweis herzeigen. In Salzburg ist seit heute die 2G-Kontrolle an der Kasse in Kraft. Sämtliche Dienstleister und Händler im Bundesland müssen ab heute an der Kasse kontrollieren, ob die Kunden geimpft oder genesen sind. Unternehmen, die das nicht tun, drohen horrende Geldstrafen.

Die Händler haben damit keine Freude, so Johann Höflmaier, Spartenobmann in der Wirtschaftskammer Salzburg:
"Weil hier Maßnahmen auf uns abgewälzt werden, die eigentlich Aufgabe der Behörden bzw. der Polizei sind. Außerdem dürfte man ja bei 2G ohnehin annehmen, dass nur Geimpfte und Genesene im Handel unterwegs sind. Also die Eigenverantwortung fängt da bei der Haus- bzw. Wohnungstür an und nicht im Geschäft."

(mc)

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet