3-Jähriger in Auto dehydriert

mit Heli ins Spital!

(23.07.2019) Dramatische Szenen im steirischen Riegersburg! Ein 3-Jähriger dürfte sich am Hof der Großeltern nach dem Mittagessen unbemerkt davongeschlichen haben. Er dürfte dann ins unversperrte Auto geklettert und dort eingeschlafen sein – und das in der Hitze. Die Familie hat auf dem weitläufigen Hof nach dem Kind gesucht, ihn aber erst nach ca. 30 Minuten im Wagen gefunden. Dehydriert und bewusstlos – der Bub ist ins Krankenhaus geflogen worden, es soll ihm wieder besser gehen.

Leo Josefus von der steirischen Polizei:
"Stand der Ermittlungen ist, dass hier wohl keine fehlende Aufsichtspflicht vorliegen dürfte. Die Eltern haben alles mögliche getan, sie haben sofort nach dem Kind gesucht. Dennoch wird der Sachverhalt der Staatsanwaltschaft und der BH Südoststeiermark zur Beurteilung zugeschickt."

Verschwundene Schildkröte

Wurde "Morla" gestohlen?

LIVE: SPÖ-Auszählungsfehler!

++Babler nun doch Parteichef++

Im Waldviertel sind die Kühe los

13 Rinder büxen von Weide aus

Google startet Kampagne

Kampf gegen Desinformation

Nova Rock startet am Mittwoch

Öffentliche Anreise empfohlen

Väter wollen mehr Kinder-Zeit

61% wollen Papa-Monat nutzen

Viele Fragen nach Orca-Attacken

Spanien: Segler haben Angst

Lebensmittelpreise in Österreich

Teurer als in Deutschland