3 Tage im Container im Meer

Mann überlebt!

(22.09.2020) Drei Tage in einem Kühl-Container im Meer gefangen! Dieses Horror-Szenario ist einem 46-jährigen Fischer in Indonesien passiert – er hat überlebt! Das Schiff des 46-Jährigen ist bereits Anfang letzter Woche vor der Inselgruppe der Molukken gesunken. Daraufhin ist es dem Mann gelungen, in eine orangefarbene Truhe zu klettern, in der eigentlich Fische gekühlt werden.

Schwach aber bei guter Gesundheit ist der Fischer letzten Donnerstag endlich in dem schwimmenden Container entdeckt worden. "Der Mann hatte einen guten Überlebensinstinkt", so Behördenleiter Muhamad Arafah. "Um Energie zu sparen, hat er keine unnötigen Bewegungen gemacht. Hut ab vor seinem Überlebenswissen."

Während er im Container gesessen ist, sei er vor Hunger immer wieder ohnmächtig geworden, berichtet der Schiffbrüchige dem Nachrichtenportal Sosok.id. Nach seiner Rettung hat er zwar einige Stunden im Krankenhaus verbracht, konnte dann aber wieder nach Hause.

(mt/apa)

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“