3 Tote nach Hausbrand

Weitere in Lebensgefahr

(24.01.2024) Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Baden-Württemberg sind Mittwochnacht nach ersten Erkenntnissen drei Menschen ums Leben gekommen und zwei weitere lebensgefährlich verletzt worden. Zudem gebe es einen Leichtverletzten, sagte ein Polizeisprecher. Wie die Exekutive weniger später mitteilte, wurden auch drei Hunde tot geborgen.

Das Feuer war zwischen Mitternacht und 1.00 Uhr in einer Erdgeschosswohnung des dreistöckigen Hauses in Markgröningen (Landkreis Ludwigsburg) ausgebrochen. Die Brandursache war zunächst unklar. Durch die starke Rauchentwicklung wurden auch zwei Nachbargebäude in Mitleidenschaft gezogen. Die Einsatzkräfte evakuierten alle drei Gebäude.

(fd/apa)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City