3 Tote nach Verfolgungsjagd

Schlägerei im Vorfeld

(28.03.2023) Eine Schlägerei eskaliert zu einer regelrechten Familienfehde mit drei Toten. Bei der Verfolgungsfahrt nach einem Streit sind im französischen Straßburg beim Zusammenstoß zweier Autos drei Menschen ums Leben gekommen. Fünf weitere Insassen kamen nach der Kollision unweit des Rheinhafens verletzt ins Krankenhaus, berichtete die Zeitung "Les Dernières Nouvelles d'Alsace" am heutigen Dienstag. Die Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot und einem Hubschrauber an.

Am Unfallort trafen auch etliche aufgebrachte und verzweifelte Angehörige der Unfall- und Streitbeteiligten ein. Dabei sollen auch Schüsse gefallen sein, berichtete die Zeitung. Die Polizei sicherte den Unfallort ab.

Einer der Wagen sei von der Straße abgekommen und habe dadurch den Zusammenstoß ausgelöst, berichtete der Sender France 3 unter Verweis auf die Polizei. Eine Schlägerei soll Auslöser der Verfolgungsfahrt gewesen sein. Mit zahlreichen Polizisten sei versucht worden, Gewalt und Spannungen vor Ort einzudämmen.

(fd/apa)

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff

Letztes Opfer geborgen

In Bologna