304 Bergtote im Vorjahr

5 von 6 Opfern männlich

(16.01.2020) In Österreich gibt es immer mehr Bergtote! Laut aktuellen Zahlen des Kuratoriums für Alpine Sicherheit sind im Vorjahr 304 Menschen auf unseren Bergen ums Leben gekommen. Das ist leider ein deutliches Plus gegenüber 2018, da hat es nämlich 271 Bergtote gegeben.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Unter den Toten gibt es 46 Frauen, die Bergtoten sind also größtenteils männlich. Dramatisch ist auch der Anstieg an Verletzten. 2019 haben sich 7.800 Menschen in den Bergen verletzt, das sind um 300 mehr als im Jahr 2018.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc/16.01.20)

Polizeiautos fahren in Menge

Proteste in New York eskalieren

Landesweite Proteste in den USA

Nach Mord an George Floyd

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni